Bücher


"Die Goldene Kugel"

Dieses Buch ist aus dem tiefen Wunsch entstanden, das Ur-Märchen „Die Goldene Kugel“, welches bereits seit Jahrhunderten mündlich überliefert wird, zum neuen Leben zu erwecken und somit Menschen einen Zugang zur Märchen-Therapie anzubieten.

Märchen, diese Geschichten, die schon seit so langer Zeit erzählt wurden, die Ur-Bilder, Bilder vom Bestimmungsweg und den Ursprung sprechen uns tief an, weil sie in jedem Menschenleben vorhanden sind und auch in jedem Leben zum Ausdruck kommen, vorausgesetzt wir lernen, sie zu sehen.

Diese Ur-Bilder, und es gibt sieben davon, sind in allen Märchen der Welt zu finden und drücken sich auf vielfältige Weise aus. 

Die therapeutische Anwendung dieser sieben Ur-Bilder oder auch Stufen sind im Einklang mit der Biografie des Menschen, aber auch der Menschheit.

Mit dem Märchen heilen heißt innerlich heil werden. Um heil zu werden ist es dringend notwendig, den alten Ballast abzulegen, welchen wir seit unserer Kindheit und der Jugend mit uns mitschleppen und welcher uns schon längst nicht mehr dienlich ist.

Wir können mit Hilfe der Märchen-Therapie das meiste von diesem Ballast abwerfen, es umwandeln, um die freigewordene Energie auf positive Art und Weise anwenden.

Das Erkennen des eigenen Lebensziels, in Einklang kommen mit dem eigenen Lebenssinn ist grundsätzlich das, was Heilwerden ausmacht.

Die sieben Ur-Bilder des Ur-Märchens sind in allen Märchen, aber auch in allen Gedanken, Gefühlen und Verhaltensweisen zu finden.

Ganz viel Freude beim Lesen des Ur-Märchens!

 

ISBN: 978-3-9822955-1-0


"Mein Russland.

Freuden und Gefahren von Übersetzungen. Eine Werkstatt mit Jugendlichen"

 

Старый друг лучше новых двух heißt wörtlich übersetzt: Ein alter Freund ist

besser als zwei neue. Один в поле не воин hießt: Allein auf dem Feld ist kein

Krieger.

 

Wie bitte?

 

Keine Sorge, hierbei handelt es sich um ein typisches Problem bei reinen

Übersetzungen von einer Sprache in die andere. Dabei scheint nicht immer alles mit rechten Dingen zuzugehen, und auf den ersten Blick kann das eine oder andere schon einmal durcheinander geraten.

 

Старый друг лучше новых двух heißt nämlich korrekt übersetzt: Lieber einen

richtigen Freund als viele falsche. Und: Один в поле не воин bedeutet: Ein Soldat auf dem Feld nützt nichts. Darauf muss man erst einmal kommen!

 

Im vorliegenden Buch haben sich Schüler und Schülerinnen des Fontane-

Gymnasiums in Rangsdorf gleich an die schwerste Form der Übersetzung gewagt: die literarische. Besonders hier wird deutlich, dass Übersetzen mehr ist als das

Abschreiben von einer Sprache in die andere.

 

Neben Fachwissen und kulturellem Wissen ist auch viel Sprachgefühl gefragt, damit am Ende kein Kuddelmuddel herauskommt, sondern das, was in der

Ursprungssprache auch tatsächlich gemeint war.

 

Seit Jahren lernen die Jugendlichen des Fontane-Gymnasiums in Rangsdorf neben Englisch auch Russisch und waren neugierig auf das zehnwöchige Projekt.

 

Nachdem sie in jeder Woche selbst einen kleinen Text geschrieben oder gedichtet hatten, versuchten sie, ihn im Anschluss zu übersetzen. Dies gelang nicht immer

ohne Hilfe, zumal ein Elfchen auch im Russischen nicht mehr als elf Wörter

betragen durfte.

 

Entstanden ist ein buntes Buch voller Farben, Lebensfreude und einer tiefen

Liebe zu Russland und der Sprache im Allgemeinen. Möge es viele begeisterte

Leser finden. Möge irgendwann auch kein einziger Soldat mehr nötig sein. Und

möge jeder von uns lieber einen richtigen Freund besitzen als viele falsche.

 

Herzlichst, Alexandra Liese und Yvonne Zitzmann

 

ISBN: 978-3-9817988-9-0


"MALEDU. Magisches und Tragisches aus Oberwundertal"

Dieses großartige Kinderbuch ist im Rahmen eines Kinderkunstprojektes entstanden, welches durch das Bundesministerium für Bildung und Forschung im Rahmen des Förderprogramms „Kultur macht stark. Bündnisse für Bildung“ gefördert wurde.

 

Ein ganzes Jahr haben zwei Künstlerinnen und Autorinnen Alexandra Liese und Yvonne Zitzmann mit 15 Kindern und Teenagern am Text und Illustrationen zum Buch zusammengearbeitet. Daraus wurde eine wundervolle Geschichte über ein magisches Tier namens Maledu geboren.

 

"Eigentlich wollte Ricky nach der Trennung ihrer Eltern zuerst nicht nach Oberwundertal umziehen. Doch bald bekommt sie Besuch von einem grünen, zotteligen Wesen mit sechs Pfoten, das in ihren Schrank einzieht, Fischsoße trinkt und Spinnen 

knabbert. Das magische Tier bringt Ricky auf seine eigene lustige Weise dazu, mit ihrem neuen Alltag fertig zu werden, indem sie jedes ihrer Probleme malt. Im Gegenzug bekommt es von Ricky endlich seinen größten Wunsch erfüllt: einen eigenen Namen - MALEDU."

 

Und das sagen die Künstlerinnen dazu:

 

"Maledu kam einfach zu uns, eines Tages. Wir haben ihn nicht gesucht. Er hat uns 

gefunden, mitten in Rangsdorf, an einem Sommertag. Das macht er immer so, dieser kleine chipsfressende Strolch. 

Für uns war sofort klar, dass er bleiben musste: Von Januar bis Dezember 2020. Und er ist gern geblieben, jedenfalls hat er uns nichts Gegenteiliges gesagt.

Was die 16 Mädchen und Jungen aus unserer Idee gemacht haben, war erstaunlich. 

Maledu sollte sprechen können. Maledus Fell sollte je nach Stimmung seine Farbe wechseln. Maledu besaß sechs Pfoten und bunte Flügel. Am liebsten aß er Stinkerkäse und trank Bier. Alles sprudelte nur so aus den Kindern heraus.

Begrenzen ließen wir uns auf keinen Fall – weder in unserer Fantasie noch von äußeren 

Einflüssen. Monatelang haben wir unsere Geschichte per Videokonferenzen weiter 

entwickelt und uns dabei trotz der Entfernung ein bisschen näher kennengelernt: Wir 

sahen, dass Mia gern Pizza aß, und Anna, Flora und Finja wie die Weltmeister erzählen konnten – meistens jedoch nicht mit dem Rest der Gruppe. Und mit ausgeschaltetem 

Mikrofon. Auch das ein oder andere Haustier oder Geschwisterkind erschien mit auf dem Bildschirm.

Es tat allen gut, uns im Sommer zuerst wieder persönlich am See treffen zu dürfen und später in der Grundschule Rangsdorf. Auch Maledu fühlte sich hier am wohlsten. 

Manchmal vergaß er sogar, sich zu verstecken, und wir konnten sein grünes, weiches Fell streicheln.

Jetzt soll es aber endlich losgehen mit seiner Geschichte. 

Wie bitte? Du bist gerade ein bisschen betrübt? Dann pass‘ gut auf! Und schau‘ einmal in deinem Schrank nach! Vielleicht ist Maledu bereits auf dem Weg zu dir…

Eure Alexandra Liese und Eure Yvonne Zitzmann"

 

ISBN 978-3-9817988-7-6

 

Download
MALEDU SONG - Zuhause ist doch überall - von Reni und Tillmann von Kaler
MaLeDu-Zuhause ist doch u_berall.mp3
MP3 Audio Datei 7.1 MB

"Glen und sein Welpe.

Die Geschichte eines außergewöhnlichen Jungen, der ein Stück von sich selbst verloren und dann wiedergefunden hat"

 

In diesem Kinderbuch geht es um das Überwinden und Verarbeiten einer Schicksalsprüfung, die der zehnjähriger Protagonist des Buches erlebte.

 

Nach einem Unglücksfall hat sich in Glens Leben alles auf dem Kopf gestellt, nichts ist seitdem so wie vorher. Mit Freunden spielen, Fahrradfahren, schwimmen und rumtollen – all das kann Glen nicht mehr, weil er nach einem Unfall einen Teil seines Beines eingebüßt hat. Er schottet sich von der Welt ab.

 

Doch eines Tages bekommt er einen jungen Hundewelpen mit drei Pfoten geschenkt. Der wissbegierige und liebenswerte Hund hilft Glen ins Leben zurück, welches der Junge nun mit einer Beinprothese meistern muss.

 

Anhand einer komplizierten Situation, die auch Kinder treffen kann, möchte die Autorin und Künstlerin Werte wie Güte, Herzlichkeit, Freundschaft, Einfühlsamkeit und Willensstärke näherbringen. Sie möchte mit dieser Geschichte den kleinen und großen Lesern zeigen, dass nicht jeder und nicht alles immer perfekt sein muss und das Leben trotzdem schön und lebenswert sein kann. „Wenn man fällt, kann man auch wieder aufstehen, zumal, wenn man Hilfe hat“, so die Autorin.

 

ISBN: 978-3-9817988-5-2

 


"Malen was das Zeug hält. Kunst macht Spaß!"

„Malen was das Zeug hält. Kunst macht Spaß!“ ist ein neues Buch der Künstlerin und Autorin Alexandra Liese, welches sie vor kurzem veröffentlicht hat.

Dieses Buch ist für alle gedacht, die Spaß am Malen haben oder diesen wieder zurückerlangen wollen: Kinder, Erwachsene, Jungs, Mädchen, Frauen, Männer, Alt und Jung – denn Malen setzt keine Altersgrenzen voraus.

Die Autorin ist der festen Überzeugung, dass jeder Mensch eine künstlerische Seite in sich trägt. Sie kann sich u.a. darin äußern, dass man kreativ bei der Wahl seiner Kleidung oder Zimmereinrichtung ist, gerne mit Kindern bastelt, Feiern organisiert, mit viel Liebe und Leidenschaft kocht oder einfach gerne malt und hier seiner Kreativität freien Lauf lässt.

Ziel des Buches ist es, dem Leser zu zeigen, dass beim Malen alles möglich ist. Das Buch inspiriert den Leser dazu, seine kreative Seite zu nutzen, um dem Alltagsstress zu entfliehen. Gerade in der heutigen Zeit wird es immer wichtiger zu versuchen, sich dem Alltagstrubel auch mal zu entziehen, egal wie alt und wichtig man ist. Eine ruhige halbe Stunde zum Abschalten, Entspannen und sich seiner kreativen Seite zu widmen.

In 20 Kapiteln sind reichlich Praxiswissen und Informationen zu finden, um sich einen Überblick zu verschaffen. An zahlreichen Beispielen kann der Leser die Entstehung eines Bildes Schritt für Schritt mitverfolgen und wird durch seine verschiedenen Entwicklungsstadien geführt. Mit einer praxisnahen Darstellung von über 200 Beispielen, sowie detaillierten Videoanleitungen zu jedem Bild (bei eBooks) erläutert und zeigt die Künstlerin und Autorin, welch verblüffende Ergebnisse erzielt werden können. Dabei liegt die Betonung daran, dass bei der Kunst es genauso wie bei der Schönheit ist: sie liegt im Auge des Betrachters. Warum das selbst erstellte Bild nicht nur aus eigenem Auge betrachten, sondern immer durch den oftmals falsch voreingestellten Blickwinkel des anderen?

„Malen was das Zeug hält. Kunst macht Spaß!“ ist für Fortgeschrittene wie für Anfänger gut geeignet – ob die Schritt-für-Schritt-Übungen durcharbeiten oder die Kenntnisse und Wissen an einem bestimmten Beispiel vertiefen. Die von Alexandra Liese eigens für dieses Buch geschaffenen Anleitungen und realistischen Beispiele kommen auf den Seiten dieses großformatigen Buches gut zur Geltung und machen dem Leser beim Nachmalen Spaß.

„Malen was das Zeug hält. Kunst macht Spaß!“ ist als eBook im iBook Store und ITunes Store unter ISBN 978-3-9817988-0-7 erhältlich. 

Eine Druckausgabe des Buches unter ISBN: 978-3-9817988-1-4 ist ebenfalls erschienen und ist bei Amazon und auf der Internetseite der Künstlerin unter www.atelierliese.com erhältlich.


"Leos Traumreise 2. Auf geh's nach Australien!"

 

Die spannende Geschichte von zwei Freunden, welche gemeinsam Australien entdecken, ist bei den kleinen und großen Lesern auf viel positive Resonanz gestoßen. Nun ist die Fortsetzung des Buches „Leos Traumreise 2. Auf geht’s nach Australien!“ erschienen.

 

Dieses Mal nimmt Leo seinen kleinen Bruder Aaron mit auf eine unvergessliche Abenteuerreise durch Australien. Beide Brüder lernen dort zwei Aborigine Zwillingschwestern kennen und erfahren gemeinsam noch mehr über Australien, die Lebensart der Ureinwohner und über die faszinierende australische Tierwelt.

 

Die neuen Freunde verbringen viel Zeit zusammen, erleben spannende Abenteuer und lernen so immer mehr voneinander. Wie malt man ohne Pinsel? Wie fischt man ohne Angel? Wie baut man ein Aquarium ohne Glasbecken?  Was ist eine Regenbogenschlange? So viele Fragen und noch mehr werden von Leo, Aaron und den Aborigine Schwestern beantwortet, die die kleinen Leser durch das Abenteuer begleiten.

 

Den Lesern zu zeigen, dass Offenheit gegenüber  fremden Traditionen und Kulturen sowohl für Kinder, als auch für Erwachsene sehr wichtig ist, ist das Ziel des Buches. Außerdem vermittelt es neue Kenntnisse über Australien.

 

Druckversion des Buches ist ab sofort bei Amazon und in unserem Online Shop erhältlich.

 

Runterladen als E-Book bei Amazon Kindle, im Google Play Store, im IBook Store und im ITunes Store unter: ISBN: 978-3-00-050024-4

 


"Leos Traumreise. Abenteuer in Australien"

Eine spannende Geschichte über die Freundschaft zwischen Eualldo, einem Aborigine Jungen, und Leo, einem Jungen aus Deutschland. Eualldo nimmt Leo mit auf die unvergessliche Abenteuerreise durch Australien, er erzählt Leo über dieses wunderschöne Land, die Kultur der Aborigines und über die atemberaubende australische Tierwelt. In diesem Buch geht es um Freundschaft, Kunst und Kultur der Aborigines und australische Natur. Diese Geschichte zeigt Kindern, wie wichtig es ist, offen gegenüber fremden Kulturen und Traditionen zu sein. In dem Buch sind viele schöne Illustrationen, die u.a. auch Kängurus, Koala, Schnabeltier, Didgeridoo und vieles mehr zeigen. Der Text ist leicht verständlich, Schriftart und Schriftgröße sind perfekt für Erstleser, eignet sich aber auch zum Vorlesen in jedem Kindesalter.

 

 

 

ISBN: 978-3-00-043830-1 

 

Runterladen im iBook Store, Google Play Store, Amazon